Kunden fragen, wir antworten

Frage:
Ich bin (wir sind) bereits beim Rechtsanwalt. Kann oder muss ich (müssen wir) das Mandat kündigen, um eine Schlichtung durchzuführen?

Antwort:
Nein, dass müssen Sie nicht. Selbst wenn bereits ein gerichtliches Verfahren angestrengt wurde, können Sie noch eine Schlichtung durchführen. Viele Rechtsanwälte unterstützen ein Schlichtungsverfahren und richten danach die weitere Vorgehensweise. Wenn Sie der Ansicht sind, dass ihr Rechtsanwalt eine Schlichtung nicht unterstützen wird oder Sie es ihm nicht sagen möchten, können Sie trotzdem zu uns kommen. Wir können uns dann an Ihren Rechtsanwalt wenden.

Frage:
Kann ich auch alleine zu Ihnen kommen, auch dann, wenn die andere Seite bereits beim Rechtsanwalt ist?

Antwort:
Grundsätzlich ja. Auch dann ist eine Schlichtung noch möglich. Die Konfliktoren vermitteln dann als Schlichter zwischen Ihnen und der anderen Seite über deren Rechtsanwalt.
Wir vertreten Sie aber nicht als Rechtsanwalt.

Frage:
Was kostet die Schlichtung?

Antwort:
Das hängt vom Umfang des Themas ab. Die Schlichter vereinbaren mit Ihnen einen Pauschalbetrag, so dass Sie, soweit möglich, zu Beginn bereits die Kosten kennen. Bitte infomieren Sie sich bei der gewünschten Schlichtungsstelle direkt, da jede Stelle ihre eigene Kostenstruktur hat.

 

Ihre Schlichtungsstellen